In Kindergärten, Schulen und Universitäten

„Wer indoktriniert unsere Kinder?“ – Neuer Termin: 31. Oktober

Podiumsdiskussion in Mainz

Achtung! UPDATE Neuer Termin: die Podiumsdiskussion in Mainz wird verschoben auf den 31. Oktober 2020.

20201031PodDisk Indoktrinierung v20200905

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Am Eingang gibt es eine Ausweiskontrolle. Die Anmeldung muss vollständig ausgefüllt sein, andernfalls ist eine Anmeldung nicht möglich. Presse ist nur zugelassen bei vorheriger Anmeldung. Sie erhalten einen Tag vor der Podiumsdiskussion eine Email mit der genauen Angabe der Location, wo die Podiumsdiskussion stattfindet. Bitte schauen Sie vorsichtshalber auch in Ihrem Spam-Ordner nach. Nach der Teilnahme an der Podiumsdiskussion werden Ihre persönlichen Daten automatisch gelöscht.

Leider haben Institutionen wie DGB, Verdi, Die Linken, Campus for Future Stuttgart, Stuttgart gegen Rechts usw. nicht verstanden, dass Fortschritt in Freiheit e.V. die Aufgabe wahrnimmt, die Bürger über Tatsachen zu informieren.

Deshalb findet die wegen befürchteter Störungen verschobene Veranstaltung „Wer indoktriniert unsere Kinder?“ am 25. April 2020 statt. Wir präsentieren Ihnen Fakten, z. B. wie an Hochschulen indoktriniert wird – nämlich nach den Vorstellungen des marxistischen Theoretikers Gramsci, dessen Konzept von Hegemonie gegen die etablierte Kultur und die tradierten Normen und Werte gerichtet ist.

Der Verein Fortschritt in Freiheit e.V. wendet sich gegen diese Indoktrinierung. Um mit uns am 31. Oktober zu diskutieren, bitten wir Sie um Ihre schriftliche Anmeldung. Ein Anmeldeformular ist beigefügt.

Podiumsdiskussion  „Wer indoktriniert unsere Kinder“ am 31. Oktober 2020 in Mainz

Erziehung und Ausbildung verlagern sich: Schon früh werden Kinder in Kitas und Kindergärten gesteckt, Eltern haben immer weniger zu sagen und weniger Einfluss auf die Erziehung ihrer Kinder. Doch: Welches Gedankengut vermitteln Kindergärtnerinnen, Lehrer und später Professoren? Oder: Woher kommt die Angst vor dem angeblichen „Klimatod“, vor CO2, Plastik und brennenden Wäldern?

Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Podiumsdiskussion teilzunehmen.

Moderation:

Holger Douglas

Referenten:

Andrea Seaman
Mario Hasenberg
Dr. Götz Frömming
Matthias Matussek
Torsten Kurschus
Enno Samp

Nehmen Sie an unserer Veranstaltung teil! Informieren Sie sich! Diskutieren Sie mit!

pdf20201031PodDisk-Indoktrinierung-Flyer-v20200627.pdf

Spende

Unterstützen Sie Fortschritt in Freiheit e.V.

Ihre Spende macht uns stark

Natürlich können Sie auch unser Spendenkonto nutzen:

Fortschritt in Freiheit e.V.
Postbank Dortmund /
IBAN: DE93 3701 0050 0977 1325 04 / BIC: PBNKDEFF

Bitte geben Sie auf der Überweisung Ihre genaue Anschrift an, damit die Spende korrekt zugeordnet werden kann. Sie erhalten bei Spendeneingang vom Verein eine Spendenbescheinigung, die Sie zusammen mit Ihrer Steuererklärung beim zuständigen Finanzamt einreichen können.

Schließlich können Sie uns auch mit jedem Einkauf bei Amazon unterstützen, in dem Sie Ihren Einkauf einfach mit einem Klick bei uns starten:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen