Nachruf auf Norbert Blüm

Hannelore Thomas zum Tod des Bundesministers

20200425NachrufNorbertBlüm

In tiefer Trauer hat unser Verein vom Tod des langjährigen Bundesministers für Arbeit, Herrn Dr. Norbert Blüm, erfahren.

Der Minister stand seinem Bundeskanzler all die 16 Jahre zur Seite; das war in guten, schlechten und besten Zeiten. Dr. Norbert Blüm hatte als Bundesarbeitsminister Maßgebliches zur Stabilität Deutschlands und später vor allem für die Deutsche Einheit in Europa beigetragen und so Europas Einheit maßgeblich mitgestaltet.

Am 23. April 2020 verstarb der malochende – so hätte er es gesagt – Handwerker, LKW-Fernfahrer und promovierte katholische Philosoph und dienstälteste Bundesminister nach einem Jahr schlimmer Krankheit im Alter von 84 Jahren.

Als Autor von über 20 tiefgründigen Büchern über unsere Gesellschaft, bekannt als „ungeblümt“ mit Schwerpunkten des Zusammenlebens, der Wirtschaft, bis zur Theologie hat er ein reiches geistiges und politisches Erbe für Fortschritt in Freiheit und Menschlichkeit hinterlassen.

Unser besonderer Gruß gilt der Familie und seinen Weggefährten

Herzlich, Eure Hannelore und Freunde

Spende

Unterstützen Sie Fortschritt in Freiheit e.V.

Ihre Spende macht uns stark

Natürlich können Sie auch unser Spendenkonto nutzen:

Fortschritt in Freiheit e.V.
Postbank Dortmund /
IBAN: DE93 3701 0050 0977 1325 04 / BIC: PBNKDEFF

Bitte geben Sie auf der Überweisung Ihre genaue Anschrift an, damit die Spende korrekt zugeordnet werden kann. Sie erhalten bei Spendeneingang vom Verein eine Spendenbescheinigung, die Sie zusammen mit Ihrer Steuererklärung beim zuständigen Finanzamt einreichen können.

Schließlich können Sie uns auch mit jedem Einkauf bei Amazon unterstützen, in dem Sie Ihren Einkauf einfach mit einem Klick bei uns starten:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen