Projekt Verbraucherschutz-Status

Für den Stopp der Indoktrination von Schülern und Jugendlichen

Sie stellen fest, dass Schüler und Jugendliche fanatisiert werden? Wir beschreiben Ihnen hier, wie Schüler und Jugendliche fanatisiert werden. Sie sind dafür, so etwas zu stoppen? Ja? Auch wir möchten das stoppen. Aber dazu benötigen wir Ihre Unterstützung: eine Spende von Ihnen.

Schüler werden heute zunehmend „fanatisiert“. Das beginnt bereits in den Schulen. Ihnen wird mit Flyern eingeredet: „Du kontrollierst den Klimawandel“. Schüler und Jugendliche sollen sogar eine „Selbstverpflichtungserklärung“ unterschreiben. Die wird von der EU herausgegeben.

In der Broschüre „Verkehrsdetektive“ werden die Kinder ausgefragt, wie sie ihre Freizeit verbringen:

Auf diesen Seiten kannst du eintragen, welche Verkehrsmittel du jeden Tag benutzt, mit wem du meistens unterwegs bist und wo du nachmittags spielst. Kreuze an, was für dich richtig ist. Du darfst auch mehrere Sachen ankreuzen.

Schüler und Jugendliche sollen Arbeitsblätter ausfüllen und werden sogar subtil über die familiären Verhältnisse ausgefragt. Sie können zum Teil die Zusammenhänge, wofür sie unterschreiben sollen, überhaupt nicht verstehen. Dennoch sollen sie Punkte für ihr Verhalten vergeben!

Deine Punktzahl nach sechs Wochen:
Dein Name und deine Unterschrift:
Zeugen (Namen und Unterschriften):

Offen bleibt: Was passiert mit den Daten? Wohin gehen sie? Wer macht was damit? Und welche Konsequenzen haben diese ausgefüllten Arbeitsblätter?

Schaut man sich an, wer hier alles daran beteiligt ist, wer diese Informationen der Kinder erhält, ist das schon ungeheuerlich.

Wer beteiligt sich daran: Banken, Energieunterunternehmen, der Oberbürgermeister.

https://www.bonn.de/impressum.php

https://www.oezicomix.com/oezi.html

http://www.buergerstiftung-bonn.de/ueber-uns/

Das ist ein Partner der Stiftung Bonner Klimabotschafter:

http://www.bonner-klimabotschafter.de/stiftung/ : https://bonnsustainabilityportal.de/de/

Dann wird Werbung für Bio-Produkte gemacht und Werbung für „vegan“ und „vegetarisch“.

Wir fordern: Das muss gestoppt werden!

Dazu benötigen wir den Verbraucherschutz-Status! Dann können wir dagegen vorgehen. Den Status vergibt das Bundesamt der Justiz, sobald wir eine Rücklage auf unserem Spendenkonto vorweisen können. Unterstützen Sie uns deshalb mit einer Spende!

Köln, Februar 2020

Fortschritt in Freiheit e.V.
Hannelore Thomas

PDF Projekt Verbraucherschutz-Status
pdf20200210ProjektVerbraucherschutzStatusFebruar2020A.pdf

Spende

Unterstützen Sie Fortschritt in Freiheit e.V.

Ihre Spende macht uns stark

Natürlich können Sie auch unser Spendenkonto nutzen:

Fortschritt in Freiheit e.V.
Postbank Dortmund /
IBAN: DE93 3701 0050 0977 1325 04 / BIC: PBNKDEFF

Bitte geben Sie auf der Überweisung Ihre genaue Anschrift an, damit die Spende korrekt zugeordnet werden kann. Sie erhalten bei Spendeneingang vom Verein eine Spendenbescheinigung, die Sie zusammen mit Ihrer Steuererklärung beim zuständigen Finanzamt einreichen können.

Schließlich können Sie uns auch mit jedem Einkauf bei Amazon unterstützen, in dem Sie Ihren Einkauf einfach mit einem Klick bei uns starten:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen