DREISTE LÜGEN RECHTFERTIGEN EINEN GIGANTISCHEN BETRUG AN DEN VERBRAUCHERN WEGEN EINER ANGEBLICHEN KLIMAKATASTROPHE

VIDEO: „Mobilität ist Freiheit! Wird Sie uns genommen?“

Unsere Podiumsdiskussion am 13. Juli 2019 in Stuttgart

20190713PodiumsdiskussionVideo

Während der Podiumsdiskussion in Stuttgart — Foto aus dem Video

Wir sind freuen uns, dass wir Ihnen am 13. Juli 2019 anläßlich unserer Podiumsdiskussion zur Erhaltung Ihrer Mobilität wieder Fakten präsentieren konnten. Herausgestellt hat sich, wie Sie als Verbraucher nicht geschützt werden, sondern wie Sie als Verbraucher belogen werden. Die EU kostet jeden von uns viel Geld. Dieses Geld könnten wir sinnvoller für die Ausbildung unserer Kinder, für unsere Rente z.B. verwenden. Die Luftqualitätsrichtlinie 2008/50/EG mit ihrer Änderung 2015/1480/EG ist durchsetzt mit unrichtigen Angaben und Forderungen. Die EU-Richtlinie schützt sie, den Verbraucher nicht. Diese EU-Richtlinie vernichtet Ihre Wahlfreiheit jedweder Mobilität, basierend auf nicht korrekten Angaben. Überzeugen Sie sich selbst und verfolgen Sie die aufgezeichnete Podiumsdiskussion:

Podiumsteilnehmer:

Dr. Alf Löffler: Mathematiker, Physiker; war in leitender Position in Forschung und Entwicklung bei Bosch tätig

Thomas Scherlinzky: Leitung Organisation, Leitung Vertrieb, Aufbau der Produktion und Fertigung in Kaplice CZ. Personalverantwortung für ca. 70 Mitarbeiter. Fluglehrer, Vorführpilot, Testpilot. Head of Design Organisation for EASA Type Certification D4 Fascination

Prof. Dr. Werner Kirstein: Klimatologe, Geograph, war am Forschungszentrum Jülich tätig , hatte eine Professur an der Universität Leipzig für Geographie und Geoinformatik

Tomas Spahn: in den 90ern Leiter der Öffentlichkeitsarbeit in der Berliner Verkehrsverwaltung (Landesministerium), Studium Politische Wissenschaft, Germanistik, Padagogik, Studioleiter für VOX, freier Journalist für Speigel TV, RTL, ARD, N24 Frühreport, DW-TV, Autor bei Tichy's Einblick

Martin Schraag: Experienced Management Consultant with a demonstrated history of working in the medical device industry from R&D management to Q&R management positions. Strong consulting professional skilled in medical devices, ISO 13485, ISO 14971, IEC 60601 (assigned national expert, former commitee member in ISO / IEC standards), U.S. Food and Drug Administration (FDA). Experienced in the evaluation of technical documentation / clinical evaluation related to 92/42/EEC requirements.

Dr. Dirk Spaniel MdB: Studium Chemieingenieurwesen und Maschinenbau, er war Versuchs- und Entwicklungsingenieur für Fahrdynamik bei DaimlerChrysler und arbeitete er in verschiedenen Leitungsfunktionen in der Pkw-Entwicklung der Daimler AG.

Prof. Dr. Gerd Ganteför: Experimentalphysiker und Hochschullehrer an der Universität Konstanz

Moderator Holger Douglas: Journalist, produzierte für ARD, ZDF, 3SAT, ntv and N24, produzierte das High Tech Magazin "An Kathab", Autor bei Tichy's Einblick

Einführung: Hannelore Thomas, Vorsitzende des Vereins Fortschritt in Freiheit e.V.


Mobilität ist Freiheit! Wird Sie uns genommen? Teil 1 Podiumsdiskussion

Mobilität ist Freiheit! Wird sie uns genommen? Teil 2 Podiumsdiskussion

Mobilität ist Freiheit! Wird sie uns genommen? Teil 3 Podiumsdiskussion

Bitte die Videos liken!

Bitte die Videos in den sozialen Netzwerken verbreiten!

Abonnieren Sie den Youtube-Kanal!

Wir bitten wir Sie freundlich um Ihre Unterstützung mit einer Spende. Vielen Dank.

Braunkohle – für eine sichere Stromversorgung

Gutachterliche Stellungnahme von Prof. Dr. Helmut Alt

»Die Braunkohle ist ein heimischer, seit über 100 Jahren im rheinischen Revier mit fortschreitender Effektivität mittels Großgeräte genutzter, sehr wettbewerbsfähiger Energieträger und bildet in der Tat die technische Basis für eine, von der jeweiligen Wetterlage unabhängige bedarfsgerechte, sichere Stromversorgung an 365 Tagen über jeweils 24 Stunden eines Tages. Dies ist für die Wettbewerbsfähigkeit einer Industrienation unabdingbar.« — Prof. Dr. Helmut Alt

Ein weiteres Mal  ist Herr Prof. Dr. Helmut Alt als Experte des Vereins Fortschritt in Freiheit e.V.  im Landtag NRW am 3. Juli 2019 eingeladen worden. Wie in den vorherigen Anhörungen ging es auch diesmal wieder darum, den politischen Vertretern zu erklären, die politischen Fehlentwicklungen der deutschen Energiewende endlich zu korrigieren. Der Verein schließt sich der Stellungnahme von Prof. Alt an, die Kohleverstromung zu erhalten.

Prof. Alt erklärt bzw. wiederholt, dass es bedauerlich ist, dass Medien, Politiker, wissenschaftliche Forschungsstätten und Hochschulen eine wirklichkeitsfremde Hoffnung verbreiten, die Lücken der  Solar- und Windstromerzeugung durch Stromspeicher zu füllen. Das ist zu bezahlbaren Bedingungen für die Verbraucher nicht möglich. Es gab Experten in der Anhörung, die sich von den Fakten eines Wissenschaftlers nicht haben überzeugen lassen – wie bisher bei allen diesen Anhörungen. Gegen die Fakten pochten sie darauf, dass die Energiewende zügig umgesetzt werden soll.

Kernenergie weg, Kohle weg, wird man so den „Klimawandel“ stoppen?

Sehr verehrte Verbraucher, Ihre Interessen wurden ehrlich und kompetent von Prof. Dr. Alt und dem Verein in der öffentlichen Anhörung vertreten. Hier verlinkt finden Sie die gutachterliche Stellungnahme:

Prof. Dr.-Ing. Helmut Alt: Gutachterliche Stellungnahme zur Drucksache 17/5075 vom 12.02.2019 ausgegeben am 15.02.2019, vom LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN, 17. Wahlperiode

pdf20190813Gutachterliche_Stellungnahme_zu_NRW_Landtagsdrucksache_17._Wahlperiode_Drucksache_17-5075_vom_7.6.2019_12.06.2019.pdf

Damit wir auch weiterhin für Sie die Fakten aufbereiten können und die Unwahrheiten benennen können, bitten wir Sie freundlich um Ihre Unterstützung mit einer Spende. Vielen Dank.

Suche

Spende

Unterstützen Sie Fortschritt in Freiheit e.V.

Ihre Spende macht uns stark

Natürlich können Sie auch unser Spendenkonto nutzen:

Fortschritt in Freiheit e.V.
Postbank Dortmund /
IBAN: DE93 3701 0050 0977 1325 04 / BIC: PBNKDEFF

Bitte geben Sie auf der Überweisung Ihre genaue Anschrift an, damit die Spende korrekt zugeordnet werden kann. Sie erhalten bei Spendeneingang vom Verein eine Spendenbescheinigung, die Sie zusammen mit Ihrer Steuererklärung beim zuständigen Finanzamt einreichen können.

Schließlich können Sie uns auch mit jedem Einkauf bei Amazon unterstützen, in dem Sie Ihren Einkauf einfach mit einem Klick bei uns starten:

Videos :

 

fif youtube channel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen